News rund um Reiter und Pferd

Das Leben ist wie ein Zug. Es gibt einige Haltestellen und eine Vielzahl von Menschen steigen ein, fahren ein Strecke mit, steigen dann wieder aus oder bleiben bis zum letzten Halt.
Mein Zug ist im hohen Norden angekommen und ich freue mich auf viele neue „Fahrgäste“, die ich hier in Linden / Holstein begrüßen möchte.
Das schöne an unserer globalisierten Welt ist, das ein Miteinander mittlerweile auch über große Entfernungen möglich ist und ich wünsche mir, dass viele Freude regen Gebrauch davon machen werden.
Eurer Jörg

Öfter mal was Neues!!!

Nach einem guten Jahr in der Umgebung von Kiel habe ich mich zusammen mit meiner Ehefrau Katrin entschlossen, doch woanders unseren Lebensmittelpunkt zu suchen. Wir haben in der Region am Nordostseekanal viele interessante Menschen kennengelernt und zahlreiche ganz neue Erfahrungen sammeln dürfen. So richtig angekommen sind wir aber nicht und das Leben ist einfach zu kurz für Kompromisse. Der … [Weiterlesen...]

All you need is love…

Wer schon mal eines meiner Theorieseminare besucht hat, kennt die kleine Vorstellungsrunde mit den Teilnehmern und weiß, dass ich anschließend gerne eine Diskussion zu den "Ethischen Grundsätzen des Pferdefreundes" anrege. Einige Reiter und Pferdemenschen kennen diese gar nicht - viele haben sie im Rahmen eines Abzeichenlehrganges mal auswendig gelernt. Intuitiv würde aber jeder meiner Seminar- … [Weiterlesen...]

Es wird Frühling!

  … [Weiterlesen...]

Neue Kurstermine 2016

Die ersten Kurstermine für 2016 sind im Seminarkalender eingepflegt - wir werden uns bemühen, den Kalender jeweils zeitnah zu aktualisieren........ liebe Grüße von Katrin … [Weiterlesen...]

Funktionelle Anatomie – immer wieder spannend

Die Funktionelle Anatomie ist ein Begriff der Bewegungslehre und beschäftigt sich mit der materiellen Struktur der Gewebe eines Organismus, schwerpunktmäßig der des Bewegungsapparates. Das bedeutet zum Beispiel den Zusammenhang zwischen dem Aufbau der Knochen, Gelenke und Muskeln und ihrer Funktion im Rahmen von Bewegungen. Das heißt in der Praxis: Wie verändern sich diese während der … [Weiterlesen...]

Vom Ponyschatten zur tollen Ponypersönlichkeit

Kurz zu uns beiden: Asterix (21) und ich sind seit 12 Jahren ein Team. Wir haben sehr viel nach Parelli gearbeitet und sind dadurch zusammen gewachsen. "Dein Pferd ist wie ein Schatten" - solche Aussagen waren für mich normal. Asti stand hinter mir und bewegte sich nur auf Ansage, aber wirkte dabei lustlos. Mein Traum, das Dressurreiten, blieb dadurch auf der Strecke. Dressurreiten warum? Im … [Weiterlesen...]

Vom Entlein zum schwarzen Schwan ….

Kann die Arbeit mit einem Pferd dieses schöner machen? Und ob! Diesmal möchte ich von unserer Hillary berichten - ein Positivbeispiel, das zeigt, wie viel mit Geduld, Spucke und vor allem dem fachlichen Know how meines Mannes möglich ist. Hillary kam im Herbst 2013 gut vierjährig zu uns. Auf dem Foto der Originalzustand am Tag der Ankunft: Null Muskulatur irgendwo, viel Bauch, großer Kopf … [Weiterlesen...]

Von „hinten“ nach „vorne“, geradegerichtet und in Anlehnung – ja klar!?!

Es gibt in der Reitszene wohl keine zwei Meinungen, dass ein Pferd von hinten nach vorne geritten werden muss. Aber wie sieht die Wirklichkeit in unseren Reitanlagen aus? Das Denken ist das eine, das realistische Wahrnehmen der eigenen Handlung aber doch etwas ganz anderes - oder hat sich bis hierher schon ein Leser persönlich angesprochen gefühlt? Wenn man die Stallkollegen beobachtet, fällt … [Weiterlesen...]

Externe Kurse in 2015

Hallo Pferdebegeisterte, der Seminarkalender ist pünktlich zum Jahreswechsel aktualisiert - zumindest bis Mitte des Jahres.... Nach über fünfzehn Jahren intensiver Seminartätigkeit habe ich mich entschlossen, die Anzahl der außerhalb Schleswig-Holsteins gelegenen Kurse auf maximal zwei im Monat zu begrenzen. Die dadurch sozusagen "frei" werdende Zeit möchte ich für die Ausbildung meiner … [Weiterlesen...]

Vom „Loslassen“ und „Festhalten“

In der Ausbildungsskala unserer Pferde gibt es drei sehr wichtige Punkte: Losgelassenheit, Losgelassenheit und Losgelassenheit!!! Ohne ein gerütteltes Maß an Losgelassenheit ist eine gymnastizierende Arbeit, die ja eine Weiterentwicklung der Pferdebalance unter dem Reiter zum Ziel hat, nicht möglich. Reitweisen- und reitdisziplinenübergreifend muß ein gerittenes Pferd lernen, sich mental und … [Weiterlesen...]

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.